Das erste mal sah ich Havaneser, als ich mit unseren LEONBERGERN eine Welpenspielstunde besuchte.
Das äußerst liebenswerte und fröhliche Wesen der "Kleinen" gefiel mir sehr gut und ich fand, daß diese kleine Rasse sehr gut zum Charakter unserer Leo's paßt.

So begann die Suche nach einem weiblichen Welpen. Ich hatte großes Glück, daß bei einer Züchterin in Holland noch eine wunderschöne schwarz-weiße Hündin zu haben war.

Ich fuhr also mit einer Bekannten los, um unseren "Zwerg" abzuholen. Hier sahen wir dann auch ihr Zuhause und ihre gesamte "Verwandschaft" incl. Opa. Das ganze Umfeld entsprach voll meiner Vorstellung einer gewissenhaften und mit großer Liebe geführten Zucht und so begaben wir uns glückselig mit unserer MONA LISA nach Hause. Die Züchterin Mirabell hatte zwar etwas Bedenken, ob das mit unseren "Big Bear's" gut geht, aber wir waren überrascht, wie vorsichtig unsere Leo's mit MONA umgingen. Nur kurze Zeit brauchte sie, um bei allen "Prinzessin" zu werden und genießt dies sichtlich.

Sie entwickelte sich prächtig, einziges Problem mit ihr -als wir in der Welpenspielstunde waren- sie konnte mit den Zwergrassen absolut nichts anfangen und lief immer wieder zielstrebig zu den "Großen" (Dalmatiner, Golden Retriever, Irish Wolfhound etc.) sehr zum Vergnügen aller Hundebesitzer.

Havaneser sind einfach liebenswerte, selbstbewusste, fröhliche und clevere Kleinhunde, die zusätzlich auch noch sehr robust sind.

Man kann diese Rasse durchaus als "gute - Laune - Hunde" bezeichnen.